Kundeninformation zu Vorauszahlungen der Trink- und Schmutzwassergebühren für den kommenden Abrechnungszeitraum bis zum 31.12.2010

 

Derzeit erfolgt durch den Zweckverband eine Anpassung des Abrechnungssystems für die Bescheiderstellung der Gebühren für den Trink- und Schmutzwasserverbrauch.

Die Jahresverbrauchsabrechnung wird Ihnen künftig nach dem Erhebungszeitraum vom 01.01. bis 31.12. jeweils am Anfang des folgenden Kalenderjahres bekannt gegeben. Die jetzt abgelesenen Zählerstände finden in der Abrechnung mit Abrechnungszeitraum bis 31.12.2010 Berücksichtigung. Zur Stichtagsabrechnung zum 31.12.2010 erfolgt sodann eine erneute Ablesung der Zählerstände.

Aus den zuvor genannten Gründen wird Ihnen im Jahr 2010 zum gewohnten Bescheiddatum keine Jahresverbrauchsabrechnung der Trink- und Schmutzwassergebühren zugehen.

Die mit dem letzten Gebührenbescheid festgesetzten Vorauszahlungen sind gemäß § 5 Abs. 2 Satz 2 Schmutzwassergebührensatzung und § 10 Abs. 2 Satz 2 Trinkwasseranschlusskosten- und -gebührensatzung solange zu zahlen, bis ein neuer Bescheid ergeht. Die geleisteten Vorauszahlungen werden dann mit der Gebühr verrechnet, die in dem folgenden Gebührenbescheid festgesetzt wird.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, bei Veränderungen der Voraussetzungen (z. B. Wasserverbrauch) für die bisherige Höhe der Vorauszahlung, sich mit den Ansprechpartnern Frau Küster/ Frau Tabel unter der Telefon Nr. 03836 2739-37/-38 in Verbindung zu setzen. Anhand einer Zwischenabrechnung wird die Vorauszahlungshöhe dann überprüft und entsprechend neu festgesetzt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Weigler

Verbandsvorsteher